Projekt online

Die Aufnahmen sind online gestellt.

Unter http://www.grzgr.de ist die Karte mit den Links auf dem letzten Stand, das Projekt damit
beendet.

Vorgehensweise:

  1. Webseite aufrufen http://www.grzgr.de
  2. unten ist die Karte (google-Maps)
  3. Karte vergößern (unter der Karte ist für Mobilgeräte eine größerer Link)
  4. durch die Karte bei Google-Maps scrollen
  5. den gwünschten Punkt anklicken
  6. es öffnet sich die Beschreibung von Google-Maps mit einem Link in dieser
  7. Link anklicken
  8. interaktives Bild öffnet sich

Die interaktiven Bilder sind bei Round.me gehostet.
Weil die Menge der Bilder in einer Tour unübersichtlich sind, haben wir mehrere Touren erstellt. (Unter unterschiedlichen Usern. Das hat mit der Uploadbegrenzung von Round.me zu tun.)
Das sind in diesem Fall eigentlich nur Zusammenfassungen von mehreren Positionen, davon bemerken die User allerdings nichts, da das Klicken auf den entsprechenden Link auf die richtige Tour führt.
Da auch von den einzelnen Positionen mehr Bilder als in der Google-Maps verlinkt vorhanden sind, haben wir diese in der der Tour „gestapelt.
D.h. es sind „hinter“ den Einzelbilden unten in den Touren mehrere interaktive Bilder hinterlegt.
Dieses öffnen sich bei einem Klick auf das Bild in der Vorschau (= untere Reihe).
Der User kann sich frei innerhalb der Touren bewegen – unabhängig von dem Eintrittslink aus Google-Maps.

Werbung

Grenze abgefahren – Aufnahmen gemacht

Vom 18.6.2022 bis zum 1.7.2022 haben wir die Tour von Posseck bis Vietze abgefahren.
Blogbeiträge konnten wir leider nicht aktualisieren – die Campingplätze hatte meist kein WLAN, auch sind wir erst abends spät mit Datenübertragung Kamera -> Notebook -> Sicherungssysteme fertig geworden.
Die Aufnahmen sind „im Kasten“ und die Entwicklung/Verarbeitung wird in Kürze beginnen.
Erstmal wird nun das Tagebuch in Reinform gebracht – damit dort nichts vergessen wird, bzw. solange man das Gekrickel noch lesen kann :))

Projekt gestartet

Trotz Corona-Widrigkeiten haben wir die Aufnahmen für das Projekt am 7.8.2020 gestartet.
Damit ist das Projekt noch zum 30-Jahrestag des Einheitsvertrages angefangen worden.
Es wird sicher bis ins Frühjahr 2021 gehen, die Aufnahmen gestalten sich schwieriger als gedacht, was u.a.
an einigen Vorabbuchungen der Stellplätze scheiterte – ev. ist 2021 das Verfahren einfachen.

Erstmal haben wir die Punkte in Schleswig-Holstein und Niedersachsen abgefahren und aufgenommen.
Die Bilder werden dann auf der Homepage publiziert, sobald diese fertig sind.

Neuer Ansatz…

Nachdem wir das Gesamtprojekt leider verschieben mussten wollen wir für 2020 einen „Minimalansatz“ wagen.
Wenn alles nach unseren Vorstellung läufz könnten wir Ende August zumindest die
Grenze in Schleswig-Holstein erfassen – das wäre wenigstens ein Anfang.
Momentan versuchen wir einen Campingplatz zu buchen – das erweist sich als schwieriger als gedacht ….
So viele kommen nun zwischen Lübeck und Hamburg auch nicht zur Auswahl, wir werden sehen.

Veränderte Planung

Nachdem die Corona-Pandemie einen Start am 8. Mai verhindert hat, haben wir die Planung nochmal überarbeitet.
Anfänglich wurde der Herbst 2020 angedacht , jedoch wieder verworfen.
Die Lichtverhältnisse und der Stand der Natur (wir möchten frisches Grün an den Pflanzen) haben uns veranlasst das Projekt auf den Mai 2021 zu verschieben.

Das ist natürlich schade, aber nicht zu ändern.
Alle Unterstützer (auch noch nicht auf der Webseite genannte) wurden informiert und wir hoffen natürlich auch auf deren Unterstützung im Jahr 2021.

Aktuelles 14.4.2020

Auf Grund der Corona-Epidemie haben wir den Start im Mai 2020 abgebrochen.
Unter den momentanen Gegebenheiten wird die Durchführung zum 8.5.2020 nicht möglich sein.

Wir versuchen eine Planung zum Herbst 2020 aufzustellen, sollte das nicht machbar sein, dann versuchen wir es zum Frühjahr 2021.
2021 würde dann nicht mehr mit einem  runden Jubiläum des Einheitsvertrages zusammenfallen – aber Corona war nicht vorhersehbar und kümmert sich nicht um Derartiges.

Wir werden Sie hier bzw. auf der Website „gruenezonengrenze.de“  informieren.

Streckenplanung …..

Die Streckenplanung ist fast vollständig.
Durch die Menge der im ersten Ansatz erfassten Punkte wurde eine Straffung nötig.
Der Zeitrahmen ist auf 14 Tage festgelegt – damit können die gewünschten Locations nicht erfasst werden, es muss deutlich gekürzt werden.
Das Ergebnis ist ein s.g. „Kurze Variante“, welche das Merkmal „KV“ vor den Aufnahmepunkten gesetzt bekommen haben.

Somit ergeben sich 2 Listen von Aufnahmepunkten:
L    = Type = im ersten Ansatz gewählte Location
KV = Tape = eine „Kurze Variante“ von Aufnahmepunkten, welche in der 14-Tage Fahrt möglich sind.
Es sind also die KV- Varianten, welche wir nun anzufahren planen.
Ob wir davon alle erfassen können wird sich zeigen.
Da wir aus Schleswig-Holstein kommen, können wir die Aufnahmepunkte in Schleswig-Holstein separat anfahren. Das könnte an einem verlängerten Wochenende durchgeführt werden.
Die Punkte sind mit S gekennzeichnet.
KV  grün  = Aufnahmeorte die zu 100% angefahren werden sollen
L     grün = interessante Aufnahmeorte, wenn möglich zusätzlich zu den KV
L     grau = Aufnahmeorte, wenn noch Zeit übrig ist (also eher nicht)
S               = separate Aufnahmepunkte in Schleswig-Holstein

Auch haben wir diverse Campingplätze / Stellplätze angeschrieben, mit der Bitte uns zu unterstützen indem wir dort kostenfrei Übernachten dürfen.
Erfreulicherweise haben fast alle entsprechend positiv geantwortet.
Das bringt natürlich keine Unmengen an Ersparnis – aber auch damit entlasten wir die Reisekasse.

In der Karte sind:
P grün = zugesagte Übernachtungspunkte
P rot    = mögliche Übernachtungen Stellplätze
P blau = mögliche Übernachtungen Campinplätze
Sterne grau = Notausweichplätze